merci

merci leute, es war schön. es ist schön. es hat immer beide seiten. ohne das heimkommen ist das fortgehen nicht möglich. es ist nicht möglich, sich dem reisen hinzugeben, ohne mit dem aufwachen zu rechnen, das das heimkommen mit sich bringt.

merci für alle guten wünsche und gedanken, für die unterstützungsbeiträge und die geschenke, für alle mails und sms während der reise, für die freude an meinen beiträgen.

merci den weltbesten bürogspänli, die sofort damit einverstanden waren, dass ich für drei monate fehle, die freude an meinem blog hatten und gerne übers velofahren plauder(te)n.

merci allen menschen, die mich unterwegs angesprochen, begleitet und bei sich zu hause aufgenommen haben.

merci allen menschen, die in der schweiz auf mich gewartet haben und mich daheim willkommen heissen.

ich freue mich darauf, euch alle wieder zu sehen.

 

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s